April 2021 Zur Online-Version
Gebtesmail von Jörg Wacker
aus Kanada



Liebe(r) Gemeinde Eisingen,

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich fühle mich manchmal wie Bilbo Beutlin von Herr der Ringe:"Ich komme mir ganz dünn vor...wie Butter auf zuviel Brot verstrichen." Die Zeit gerade zehrt einfach an der Substanz und irgendwie scheint es nicht aufzuhören. Ähnlich wie in Deutschland sind wir gerade im tiefsten Lockdown seit Anfang der Pandemie und alle neuen Pläne müssen erneut begraben werden. Und doch wollen wir hoffnungsvoll sein, im Vertrauen darauf, dass Gott wirkt jetzt und vielleicht sogar mit und durch uns. Auch wenn es auf dem ersten Blick überhaupt nicht danach aussieht. Ich hoffe und bete für euch und für mich, dass Gott und neu füllt mit seinem Geist und einen Blick dafür, wo er gerade sein Reich baut. 





Gebetsanliegen:

1. Bitte betet für eine unserer neuen Teilnehmer, die leider durch eine harte Scheidung geht. Wir wollen sie so gut es geht unterstützen, aber sie braucht vor allem Gottes Gegenwart, in dieser schweren Zeit.

2. Bitte betet für uns als Leitungsteam. Wir haben einige große Entscheidungen, vor allem im Bereich Gemeindestruktur, zu treffen, die uns hoffentlich dynamisch für die Zukunft machen.

3. Bitte betet auch für mich als Pastor, Leiter und Begleiter. Gerade in dieser Zeit beinhaltet meine Rolle viele Gespräche, Ermutigungen und Hoffnung schenken. Da bleibt manchmal wenig für einen selber übrig. 











Ganz herzlichen Dank auch noch an dieser Stelle für all eure Gebete und finanzielle Unterstützung! Ohne euch wäre unsere Arbeit hier nicht möglich. 
Gerne beten wir auch für euch, wenn es spezifische Anliegen gibt. Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen!

Viele liebe Grüße

Zanna & Jörg



Jesus Christus spricht:
„ Gott sandte seinen Sohn nicht in die Welt, um sie zu verurteilen, sondern um sie durch seinen Sohn zu retten.“ Joh 3,17


Die Liebenzeller Mission ist eine evangelische Missionsgesellschaft. Sie arbeitet als freies Werk weltweit in überkonfessionellen Partnerschaften. Unter dem Motto „Mit Gott von Mensch zu Mensch“ sind ca. 230 Mitarbeiter in 22 Ländern eingesetzt: Diese gründen christliche Gemeinden, bilden aus, sind in sozialen Projekten tätig und helfen in akuten Notlagen. Als gemeinnützige Organisation finanziert sich die Liebenzeller Mission vor allem durch Spenden.








Copyright 2020 by Liebenzeller Mission gemeinnützige GmbH
Liobastraße 17 | 75378 Bad Liebenzell | Telefon 07052 17- 0

Liebe(r) Gemeinde Eisingen. Du bist mit folgender E-Mail Adresse bei uns registriert: max.hauser@kbz.ekiba.de. Du erhältst diesen Newsletter, da Du Interesse an der Missionsarbeit der Liebenzeller Mission bekundet hast.