Mai 2021 Zur Online-Version
Gebtesmail von Jörg Wacker
aus Kanada



Liebe(r) Gemeinde Eisingen,

langsam kann man auch bei uns Lich am Ende des Tunnels sehen. Auch wenn wir weiterhin offiziell bis zum 2.Juni im Lockdown bleiben, gibt es ab Samstag leichte Lockerungen, die es uns erlauben uns draußen in kleinen Gruppen von bis zu 5 Personen zu treffen. Gerade mit Start von sommerlichen Temperaturen hier in Toronto, eröffnet das uns als Gemeinde ganz neue Möglichkeiten endlich wieder Leute zu treffen. Gerade die Gemeinschaft von Angesicht zu Angesicht hat uns und Vielen hier sehr gefehlt. 
Wir hoffen, dass die Fallzahlen weiter sinken und dass durch eine hohe Impfrate eine weitere Öffnung bald möglich sein wird. 





Gebetsanliegen:

1. Wir sind super dankbar, dass alle Personen in unserem Team ihre erste Impfung bekommen konnten. Das gibt viel Sicherheit und macht Hoffnung, dass wir diese Kapitel der Pandemie bald hinter uns haben. Preist den Herrn!

2. Bitte betet für unsere "Neuen"! Wir sind wirklich erstaunt, dass gerade in dieser Zeit von Online-Gottesdienst, wir einige neue Leute haben, die unsere Gemeinde ihre geistliche Heimat gemacht haben. Wir freuen uns riesig, die Leute auch endlich in persona kennen zu lernen.

3. Bitte betet auch für unsere Studentenarbeit. Wir sind gerade dabei mit unseren verschiedenen Partnern vorauszudenken und zu planen, wie unsere Arbeit mit internationalen Studenten weitergehen kann. Natürlich gibt es da noch viel Ungewissheit, wie und wann die Hochschulen und Universitäten wieder öffnen werden.





Ganz herzlichen Dank auch noch an dieser Stelle für all eure Gebete und finanzielle Unterstützung! Ohne euch wäre unsere Arbeit hier nicht möglich. 
Gerne beten wir auch für euch, wenn es spezifische Anliegen gibt. Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen!

Viele liebe Grüße

Zanna & Jörg



Jesus Christus spricht:
„ Gott sandte seinen Sohn nicht in die Welt, um sie zu verurteilen, sondern um sie durch seinen Sohn zu retten.“ Joh 3,17


Die Liebenzeller Mission ist eine evangelische Missionsgesellschaft. Sie arbeitet als freies Werk weltweit in überkonfessionellen Partnerschaften. Unter dem Motto „Mit Gott von Mensch zu Mensch“ sind ca. 230 Mitarbeiter in 22 Ländern eingesetzt: Diese gründen christliche Gemeinden, bilden aus, sind in sozialen Projekten tätig und helfen in akuten Notlagen. Als gemeinnützige Organisation finanziert sich die Liebenzeller Mission vor allem durch Spenden.








Copyright 2020 by Liebenzeller Mission gemeinnützige GmbH
Liobastraße 17 | 75378 Bad Liebenzell | Telefon 07052 17- 0

Liebe(r) Gemeinde Eisingen. Du bist mit folgender E-Mail Adresse bei uns registriert: max.hauser@kbz.ekiba.de. Du erhältst diesen Newsletter, da Du Interesse an der Missionsarbeit der Liebenzeller Mission bekundet hast.